Begegnung mit Röntgen

Ausstellung zur Person Röntgen - öffentlich und kostenfrei

Dem Besucher wird, angelehnt an die ursprüngliche Raumaufteilung um 1840, ein Rundgang durch vier Ausstellungsräume rund um das zentrale Treppenhaus ermöglicht. Das Ausstellungskonzept konzentriert sich dabei auf wenige Objekte in den Räumen und widmet sich ganz der Person Röntgens, seiner Biographie und seinen sozialen Netzwerken. Mittels virtueller Medien können sich die Besucher einfach und anschaulich zahlreiche, vornehmlich handgeschriebene Dokumente erschließen. Die eingesetzte digitale Technik soll jedoch nicht die Aura der originalen Exponate beeinträchtigen sondern vielmehr eine dienende Funktion haben.

© DRGEin gläserner Wintergarten, der als Nachfolger eines ehemaligen Anbaus entsteht, und ein bestehendes Ladenschaufenster werden als bewusste Blickflächen von außen gestaltet und bespielt, um bei Passanten Neugier und Interesse zu wecken. Der Wintergarten bietet außerdem Raum für kleine Sonderausstellungen sowie öffentliche Veranstaltungen und Vorträge.